Grundrezept für Puten-Gemüsepfanne mit Reis (einfach & günstig mit wenigen Zutaten)

5 Sterne basierend auf einer Bewertung

Gut zu wissen

Das nachfolgende Grundrezept dient lediglich als Orientierung und ist selbstverständlich nicht in Stein gemeißelt :-) Jeder kann dem Gericht gern seine eigene Note verleihen. Wir freuen uns über nette Bewertungen und Kommentare mit euren Tipps! Danke für eure Unterstützung!

Gericht Hauptgericht

Tipp

Welche Zutaten wo und wann im Angebot sind, siehst du oberhalb von diesem Rezept.

Zutaten
  

  • 500 g Putenbrustfilet alternativ Putengeschnetzeltes
  • 250 g Reis
  • 1 kg Gemüse nach Wahl bspw. Brokkoli, Karotten, Paprika, Aubergine, Zucchini
  • 1 Zwiebel
  • 150 ml Gemüsebrühe
  • 100 g Crème fraîche / Sahne / Frischkäse
  • Pfeffer, Salz, Curry-Pulver

optionale Zutaten

  • 2 Knoblauchzehen
  • n.B. Zitronensaft

Zubereitung
 

  • Zunächst den Reis gemäß der Verpackungshinweise zubereiten. Gemüse putzen und grob würfeln. Putenbrust in Streifen schneiden (alternativ Putengeschnetzeltes verwenden).
  • In einer großen Pfanne Öl erhitzen und darin die Putenbruststreifen scharf anbraten. Anschließend kurz durchgaren lassen und danach aus der Pfanne nehmen.
  • Nun das Gemüse in die Pfanne geben. Dabei mit härteren Gemüsesorten wie Möhren beginnen. Zwiebel und Knoblauch ebenfalls hinzugeben. Sobald das Gemüse kräftig angebraten ist, die gebratenen Putenbruststreifen wieder in die Pfanne geben.
  • Mit der Gemüsebrühe ablöschen und Crème fraîche / Sahne / Frischkäse einrühren. Mit Pfeffer, Salz, Curry-Pulver und Zitronensaft (optional) abschmecken und gemeinsam mit Reis servieren.

Du würdest uns gern unterstützen?

Wir investieren jede Woche sehr viel Zeit in dieses Projekt und wollen unabhängig bleiben!

Wenn dir unsere Idee gefällt, kannst du uns mithilfe der Plattform "Steady" finanziell unterstützen.

Beispielsweise mit einem monatlichen, virtuellen Kaffee für uns - also einer kleinen Spende in Höhe von 3,- Euro! (u.a. via Paypal, Lastschrift oder Kreditkarte zahlbar)

Hier gehts zur Übersicht! Danke für deine Hilfe!
Hast du dieses Rezept ausprobiert?Lass uns wissen, wie es dir geschmeckt hat!
Rezept drucken

Tipp: Mit einem magnetischen Wochenplaner ² wie diesem von Amazon kannst du jede Woche planen, wann du kochen möchtest und welche Lebensmittel du dafür einkaufen musst.

Dieser Planer passt perfekt in jede Küche und kommt mit mehreren Stiftfarben daher.

Ab sofort weiß jeder in der Familie, was es wann zu essen gibt :-)